Archiv für das Jahr: 2012

Jugendarbeitslosigkeit – eine Herausforderung für Europa

Beitrag von Volker Bode und Joachim Burdack, 19. Dezember 2012

Ein misslungener Start ins Berufsleben kann zu Resignation und Perspektivlosigkeit führen. Die Arbeitslosigkeit junger Menschen stellt deshalb ein gravierendes gesellschaftliches Problem dar. Während in Deutschland die Jugendarbeitslosigkeit in den letzten Jahren deutlich abgenommen hat, erreicht sie in vielen anderen europäischen Ländern dramatische Ausmaße. Experten warnen bereits vor „Europas verlorener Generation“.

Arbeitskräfte in der deutschen Landwirtschaft

Beitrag von Martin Petrick und Martin Freier, 19. November 2012

Nicht nur im Osten Deutschlands hat die Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten einen erheblichen Strukturwandel durchlaufen. Die Zahl der Arbeitskräfte ist bundesweit deutlich zurückgegangen, und nur noch zwei von Hundert Erwerbstätigen arbeiten in diesem Sektor. Aktuelle Deutschlandkarten, die auf der Erwerbstätigenrechnung und der jüngsten Landwirtschaftszählung beruhen, zeigen ein differenziertes Bild mit deutlichen regionalen Unterschieden.

Weltmarktführer abseits der Agglomerationsräume

Beitrag von Ulrich Ermann, Thilo Lang und Marcel Megerle, 18. Oktober 2012

Mehr als 1100 Unternehmen aus Deutschland beanspruchen hinsichtlich Umsatz oder Technologie eine führende Position auf dem Weltmarkt. Mit Hilfe aktueller Daten der WeissmanGruppe für Familienunternehmen wird der Frage nachgegangen, ob hinsichtlich der Standorte dieser innovativen Unternehmen bestimmte bevorzugte Regionstypen zu identifizieren sind. Die entsprechende Deutschlandkarte dokumentiert Überraschendes: Auch in sogenannten ländlich-peripheren Räumen, abseits der großen Metropolen und Agglomerationsräume sind zahlreiche Weltmarktführer anzutreffen und bedeutende Agglomerationen und branchenspezifische Cluster entstanden.

Deutsche Hochschullandschaft und Universitätsstädte

Beitrag von Sebastian Lentz, 18. September 2012

Hochschulen stehen mit ihren umgebenden Regionen in vielfältiger Verbindung, sei es über den Austausch von Informationen, Wissen und Innovationen oder über Wirtschaftskreisläufe. Auch deswegen sind sie ein gewichtiges Instrument der Regionalentwicklungspolitik. Thematische Karten zeigen aktuelle räumliche Strukturen der Hochschullandschaft in Deutschland und verdeutlichen exemplarisch, welche regionalökonomischen Effekte Universitäten bewirken.

Deutsche Nationalparke und Biosphärenreservate

Beitrag von Hubert Job und Eric Losang, 23. August 2012

Zur Bewahrung der Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt sollen Schutzgebiete einen wesentlichen Beitrag leisten. Die aktuelle Deutschlandkarte verdeutlicht die Verschiedenartigkeit der derzeitigen UNESCO-Biosphärenreservate und Nationalparke in Deutschland und zeigt weitere schutzwürdige Regionen mit hoher Biodiversität.

Weitere Entspannung auf dem Lehrstellenmarkt

Beitrag von Volker Bode und Joachim Burdack, 27. Juli 2012

Der demographisch bedingte Rückgang an Jugendlichen und die gute Wirtschaftskonjunktur in Deutschland führen zunehmend zu einer Entspannung auf dem Lehrstellenmarkt. Es bestehen jedoch weiterhin deutliche regionale Disparitäten, wie aktuelle Deutschlandkarten belegen.

Wo liegt die Mitte Deutschlands?

Beitrag von Christian Hanewinkel, 16. Juli 2012

Wo liegt die Mitte von Deutschland? Eine scheinbar einfache Frage – doch welche Methode und Herangehensweise zur Entschlüsselung dieses Rätsels sind geeignet, den exakten Punkt zu definieren? Welche mathematischen, statistischen oder geographischen Modelle kommen in Frage? Der folgende Beitrag stellt sich diesen Herausforderungen und präsentiert im Ergebnis eine aktuelle Karte mit verschiedenen potenziellen Mittelpunkten Deutschlands.

Aktueller Stand der Kleinkinderbetreuung

Beitrag von Tim Leibert, 21. Juni 2012

Die Zeit drängt: In einem Jahr wird sich zeigen, ob das 2007 von Bund, Ländern und Gemeinden beschlossene Ausbauziel zur Kleinkinderbetreuung erreicht worden ist. Aktuelle Deutschlandkarten zur Kleinkinderbetreuung zeigen, dass in großen Teilen Westdeutschlands noch immer erhebliche Defizite bestehen, den zum 1. August 2013 beschlossenen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz zu gewährleisten.

Deutsches UNESCO-Welterbe

Beitrag von Eric Losang, 15. Mai 2012

In Deutschland gibt es derzeit 36 UNESCO-Welterbestätten – 33 Kultur- und drei Naturgüter. Daneben existieren 13 Einträge zum Weltdokumentenerbe: Buchbestände, Handschriften, Partituren, Unikate, Bild-, Ton- und Filmdokumente, die einen Beitrag zum Gedächtnis der Menschheit leisten. Aktuelle Deutschlandkarten zeigen, wo sich diese Stätten und Objekte befinden und dokumentieren, wann sie die Auszeichnung erhielten und welche Auswahlkriterien ausschlaggebend waren.

Regionale Verbreitung der Lyme-Borreliose

Beitrag von Thomas Kistemann, 20. April 2012

Die Lyme-Borreliose hat in Deutschland stark zugenommen. Nach aktuellen Schätzungen rechnet man mit bis zu 100.000 Neuerkrankungen pro Jahr. Die durch Zeckenstiche übertragene Krankheit kann zu chronischen Entzündungen des Nervensystems, des Herzmuskels sowie der Gelenke führen und hohe Kosten für das Gesundheitssystem verursachen. Eine Deutschlandkarte dokumentiert die Verbreitung und Dichte der Borreliose und zeigt deutliche regionale Unterschiede.

Verbreitung des Kranichs und Populationsdichte in Deutschland

Beitrag von Wolfgang Mewes und Günter Nowald, 27. März 2012

Ende der 1940er-Jahre lebten weniger als 500 Kranichpaare in Deutschland – heute sind es deutlich mehr als 7.500 Paare. Zudem ist ihr Verbreitungsgebiet in den letzten drei Jahrzehnten um fast 80 Prozent gewachsen. Die Ursachen für diesen Prozess sind vielschichtig. Aktuelle Deutschlandkarten dokumentieren die jüngsten Entwicklungen und zeigen die derzeitige Verbreitung und Besiedlungsdichte.

Ökolandbau in Deutschland

Beitrag von Julia Rösch, 29. Februar 2012

Hygienemängel in Großbäckereien, Streit um Antibiotika-Gaben in der Schweine- und Geflügelmast, EHEC-Verdacht bei Salat, Obst und Gemüse – Lebensmittelskandale haben Öffentlichkeit und Medien in jüngster Zeit häufig beschäftigt. Die Krise der herkömmlichen Massenproduktion von Nahrungsmitteln gibt dem aufstrebenden Ökolandbau in Deutschland weiter Aufwind. Die regionale Verteilung der ökologischen Betriebe und der von ihnen bewirtschafteten Flächen verdeutlichen aktuelle Deutschlandkarten.

Skat - Kartenspiel mit Tradition

Beitrag von Rupert Kawka, 30. Januar 2012

Vor rund 200 Jahren wurde Skat in Altenburg erfunden und zählt heute landesweit zu den beliebtesten Kartenspielen. Aktuelle Deutschlandkarten verdeutlichen regionale Besonderheiten und zeigen, wo das Skatspielen besonders beliebt ist.